Ihre externe Rechtsabteilung

  Kleine und mittelständische Unternehmen können sich in der Regel keine eigene  Rechtsabteilung leisten. Bei auftretenden rechtlichen Problemen wird die Befragung eines spezialisierten  Rechtsanwalts meist gescheut, weil schon eine einzelne Erstberatung oftmals bereits  Kosten in Höhe von Euro 190,-zzgl. MwSt. nach sich zieht. Bei häufigen Rechtsfragen  würden sich die Beratungskosten monatlich schnell entsprechend multiplizieren. Auch eine Abrechnung auf Stundenbasis führt schnell zu erheblichen Kosten.  Spezialisierte Anwaltskanzleien berechnen in der Regel zwischen Euro 200,- und Euro  250,-pro Stunde. Andererseits besteht gerade im Immobilienbereich erheblicher Bedarf an rechtlicher  Beratung. Rechtliche Fehleinschätzungen können schnell zu Schadensersatzansprüchen  der Auftraggeber führen. Dies gilt gleichermaßen für Hausverwaltungen, Bauunternehmen oder Immobilienmakler.  Hier setzt unser Konzept an. Wir bieten Ihrem Unternehmen die Vorteile einer Rechtsabteilung zu einem auf die  betrieblichen Bedürfnisse abgestimmten monatlichen Pauschaltarif: Per E-Mail kann Ihre gesamte rechtliche Korrespondenz über uns aus Ihrem  Unternehmen auf Ihrem Briefpapier geführt werden. Das bedeutet für Sie  Rechtssicherheit und professionelle Außenwirkung. Sie können innerhalb der Bürozeiten jederzeit telefonisch oder per Email  rechtlichen Rat bei uns einholen: Beratung durch Spezialisten ohne bei jeder Frage  Kosten abwägen zu müssen. Sie können kurzfristig Verträge durch uns prüfen lassen. Es fällt keine aufwändige jeweilige Einzelbeauftragung einer Kanzlei an. So sparen  Sie Zeit. Für Sie entstehen planbare Kosten für das Geschäftsjahr, da keine  Einzelabrechnungen erfolgen, sondern die Kosten sich nach der vereinbarten  monatlichen Pauschale richten. Ein besonderer Vorteil liegt für Sie auch darin, dass Sie Rechtsprobleme Ihrer  Kunden mit uns abklären können. So können Sie im Rahmen Ihrer  Beratungstätigkeiten Kunden gegenüber rechtlich fundierte Auskünfte erteilen. Dies erhöht den Wert Ihrer Dienstleistung, stellt einen Kompetenzvorsprung gegenüber  Ihrer Konkurrenz dar und vermeidet Schadensersatzansprüche Ihnen gegenüber  wegen Falschberatungen. Sollte es nach Beratung oder außergerichtlicher Vertretung durch uns im Einzelfall zu  einem Rechtsstreit kommen, vertreten wir Sie gern auch gerichtlich. Auch in diesem Fall  sparen Sie Zeit, weil wir Ihren Fall bereits durch unsere vorhergehende Tätigkeit kennen.

Kosten:

Die monatliche Mindestvergütung für die externe Rechtsabteilung beläuft sich auf  pauschal Euro 1000,- zzgl. MwSt. Bei durchschnittlich höherem Zeitaufwand ist die  Monatspauschale zu erhöhen. Die Vergütung gerichtlicher Vertretung erfolgt nach RVG oder individueller  Honorarvereinbarung.
069 91509920
© 2013-2018 Carsten Wilke, Rechtsanwalt & Notar, Fachanwalt für Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht, Baurecht - Kanzlei für Immobilienrecht - Kanzlei: Opernplatz 4, 60313 Frankfurt am Main         Datenschutzerklärung

Ihre externe

Rechtsabteilung

  Kleine und mittelständische  Unternehmen können sich in  der Regel keine eigene  Rechtsabteilung leisten.   Bei auftretenden rechtlichen Problemen wird die Befragung  eines spezialisierten Rechtsanwalts meist gescheut, weil  schon eine einzelne Erstberatung oftmals bereits Kosten in  Höhe von Euro 190,-zzgl. MwSt. nach sich zieht. Bei häufigen  Rechtsfragen würden sich die Beratungskosten monatlich  schnell entsprechend multiplizieren.   Auch eine Abrechnung auf Stundenbasis führt schnell zu  erheblichen Kosten. Spezialisierte Anwaltskanzleien  berechnen in der Regel zwischen Euro 200,- und Euro 250,-pro  Stunde.  Andererseits besteht gerade im Immobilienbereich  erheblicher Bedarf an rechtlicher Beratung. Rechtliche  Fehleinschätzungen können schnell zu  Schadensersatzansprüchen der Auftraggeber führen. Dies gilt  gleichermaßen für Hausverwaltungen, Bauunternehmen oder  Immobilienmakler. Hier setzt unser Konzept an.  Wir bieten Ihrem Unternehmen die Vorteile einer  Rechtsabteilung zu einem auf die betrieblichen Bedürfnisse  abgestimmten monatlichen Pauschaltarif:  Per E-Mail kann Ihre gesamte rechtliche Korrespondenz  über uns aus Ihrem Unternehmen auf Ihrem Briefpapier  geführt werden. Das bedeutet für Sie Rechtssicherheit  und professionelle Außenwirkung.  Sie können innerhalb der Bürozeiten jederzeit  telefonisch oder per Email rechtlichen Rat bei uns  einholen: Beratung durch Spezialisten ohne bei jeder  Frage Kosten abwägen zu müssen.  Sie können kurzfristig Verträge durch uns prüfen lassen.  Es fällt keine aufwändige jeweilige Einzelbeauftragung  einer Kanzlei an. So sparen Sie Zeit. Für Sie entstehen planbare Kosten für das Geschäftsjahr,  da keine Einzelabrechnungen erfolgen, sondern die  Kosten sich nach der vereinbarten monatlichen  Pauschale richten.  Ein besonderer Vorteil liegt für Sie auch darin, dass Sie  Rechtsprobleme Ihrer Kunden mit uns abklären können.  So können Sie im Rahmen Ihrer Beratungstätigkeiten  Kunden gegenüber rechtlich fundierte Auskünfte  erteilen. Dies erhöht den Wert Ihrer Dienstleistung,  stellt einen Kompetenzvorsprung gegenüber Ihrer  Konkurrenz dar und vermeidet Schadensersatzansprüche   Ihnen gegenüber wegen Falschberatungen.  Sollte es nach Beratung oder außergerichtlicher Vertretung  durch uns im Einzelfall zu einem Rechtsstreit kommen,  vertreten wir Sie gern auch gerichtlich. Auch in diesem Fall  sparen Sie Zeit, weil wir Ihren Fall bereits durch unsere  vorhergehende Tätigkeit kennen.

Kosten:

Die monatliche Mindestvergütung für die externe  Rechtsabteilung beläuft sich auf pauschal Euro 1000,- zzgl.  MwSt. Bei durchschnittlich höherem Zeitaufwand ist die  Monatspauschale zu erhöhen.   Die Vergütung gerichtlicher Vertretung erfolgt nach RVG oder  individueller Honorarvereinbarung.