Was können wir als Notar für Sie tun?

 

Bei der Vertragsvorbereitung

Bei     der     Vertragsvorbereitung     durch     den     Notar     steht     der     Wunsch     beider Vertragsparteien    im    Vordergrund,    schnell    einen    Entwurf    und    einen    Termin    zur Beurkundung   des   Vertrages   durch   den   Notar   zu   erhalten.   Diesbezüglich   ist   der Ablauf einer Vertragsvorbereitung bei uns wie folgt organisiert:  Kurzfristiges Vorgespräch mit dem Verkäufer und dem Käufer mit dem Notar schnelle       Einsichtnahme       von       Grundbüchern       und       Erstellung       von Grundbuchausdrucken schnellstmögliche Einholung von Auskünften aus sonstigen Verzeichnissen individuelle    kurzfristige    Vertragsvorbereitung    unter    Berücksichtigung    der Wünsche der Vertragsbeteiligten durch den Notar Erstellung und Übersendung eines Vertragsentwurfs für die Beteiligten   Kurzfristige Terminvergabe für Beurkundungen  

Bei der Vertragsdurchführung

Die    Beteiligten    wünschen    während    der    Dauer    der    Vertragsabwicklung    eine individuelle   Betreuung   durch   den   Notar   und   seine   Mitarbeiter.   Von   besonderem Interesse ist die zügige Vertragsabwicklung durch regelmäßige    Information    der    Vertragsbeteiligten    über    die    vom    Notar    zur Durchführung des Vertrages eingeleiteten Schritte Übernahme    der    gesamten    Korrespondenz    mit    Grundbuchämtern,    Banken, Finanzamt, Katasteramt, Gläubigern Stellung der Grundbuchanträge Prüfung der Eintragungsmitteilungen, Gerichtskostenrechnungen etc. Einholung der Löschungsbewilligungen und weiterer erforderlicher Unterlagen Anfordern von Treuhandaufträgen Anfordern      von      Genehmigungen      und      Zustimmungen,      wie      z.      B. Verwalterzustimmung,        Unbedenklichkeitsbescheinigung    des    Finanzamtes, Vorkaufsrechtsverzichtserklärung etc. Einholung von Genehmigungen hinsichtlich denkmalgeschützter Objekte nachvertragliche     Beratung     über     weitere     im     Zusammenhang     mit     dem Immobilienkauf   auftretenden   Fragen,   sofern   hierdurch   die   Unparteilichkeit des Notars gewährleistet bleibt

Wir protokollieren und begleiten

einen Immobilienkaufvertrag über ein Grundstück einen   Immobilienkaufvertrag   über   ein   Einfamilienhaus   eine   Doppelhaushälfte oder ein Reihenhaus einen Kaufvertrag über ein Mietshaus / Mehrfamilienhaus einen Kaufvertrag  über eine Wohnung oder ein Teileigentum einen   Vertrag   über   einen   Anteil   an   einer   Gesellschaft,   welche   Immobilien besitzt einen Schenkungsvertrag einen Bauträgervertrag einen Erbbaurechtsvertrag eine Teilung eines Mehrfamilienhauses nach dem WEG in Wohnungen die    Bestellung    und    Löschung    einer    Grundschuld,    Hypothek,    Dienstbarkeit, Reallast oder eines Wohnrechts, Nießbrauchrechts, Wegerechts etc. Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen gesellschaftsrechtliche Themen (rund um die GmbH) einen Ehevertrag : hier unter Mitarbeit einer Fachanwältin für Familienrecht
Frankfurt Wiesbaden
069 91509920
0611 94589755
© 2 013-2017 Carsten Wilke, Rechtsanwalt & Notar, Fachanwalt für Mietrecht ,  Wohnungseigentumsrecht, Baurecht - Kanzlei für Immobilienrecht - Kanzlei: 60313 Frankfurt am Main / * Besprechungsmöglichkeiten bei Kooperationspartner: 65195 Wiesbaden
Wiesbaden

Was können wir

als Notar für

Sie tun?

 

Bei der Vertragsvorbereitung

Bei    der    Vertragsvorbereitung    durch    den    Notar    steht    der Wunsch   beider   Vertragsparteien   im   Vordergrund,   schnell   einen Entwurf    und    einen    Termin    zur    Beurkundung    des    Vertrages durch    den    Notar    zu    erhalten.    Diesbezüglich    ist    der   Ablauf einer Vertragsvorbereitung bei uns wie folgt organisiert:  Kurzfristiges   Vorgespräch   mit   dem   Verkäufer   und   dem Käufer mit dem Notar schnelle   Einsichtnahme   von   Grundbüchern   und   Erstellung von Grundbuchausdrucken schnellstmögliche      Einholung      von      Auskünften      aus sonstigen Verzeichnissen individuelle      kurzfristige      Vertragsvorbereitung      unter Berücksichtigung    der    Wünsche    der    Vertragsbeteiligten durch den Notar Erstellung   und   Übersendung   eines   Vertragsentwurfs   für die Beteiligten   Kurzfristige Terminvergabe für Beurkundungen  

Bei der Vertragsdurchführung

Die      Beteiligten      wünschen      während      der      Dauer      der Vertragsabwicklung    eine    individuelle    Betreuung    durch    den Notar   und   seine   Mitarbeiter.   Von   besonderem   Interesse   ist   die zügige Vertragsabwicklung durch regelmäßige   Information   der   Vertragsbeteiligten   über   die vom   Notar   zur   Durchführung   des   Vertrages   eingeleiteten Schritte Übernahme       der       gesamten       Korrespondenz       mit Grundbuchämtern,     Banken,     Finanzamt,     Katasteramt, Gläubigern Stellung der Grundbuchanträge Prüfung                  der                  Eintragungsmitteilungen, Gerichtskostenrechnungen etc. Einholung     der     Löschungsbewilligungen     und     weiterer erforderlicher Unterlagen Anfordern von Treuhandaufträgen Anfordern   von   Genehmigungen   und   Zustimmungen,   wie z.                         B.                         Verwalterzustimmung,                         Unbedenklichkeitsbescheinigung        des        Finanzamtes, Vorkaufsrechtsverzichtserklärung etc. Einholung          von          Genehmigungen          hinsichtlich denkmalgeschützter Objekte nachvertragliche        Beratung        über        weitere        im Zusammenhang    mit    dem    Immobilienkauf    auftretenden Fragen,   sofern   hierdurch   die   Unparteilichkeit   des   Notars gewährleistet bleibt

Wir protokollieren und begleiten

einen Immobilienkaufvertrag über ein Grundstück einen    Immobilienkaufvertrag    über    ein    Einfamilienhaus eine Doppelhaushälfte oder ein Reihenhaus einen Kaufvertrag über ein Mietshaus / Mehrfamilienhaus einen     Kaufvertrag          über     eine     Wohnung     oder     ein Teileigentum einen   Vertrag   über   einen   Anteil   an   einer   Gesellschaft, welche Immobilien besitzt einen Schenkungsvertrag einen Bauträgervertrag einen Erbbaurechtsvertrag eine   Teilung   eines   Mehrfamilienhauses   nach   dem   WEG   in Wohnungen die     Bestellung     und     Löschung     einer     Grundschuld, Hypothek,       Dienstbarkeit,       Reallast       oder       eines Wohnrechts, Nießbrauchrechts, Wegerechts etc. Vorsorgevollmachten,        Betreuungsverfügungen        und Patientenverfügungen gesellschaftsrechtliche Themen (rund um die GmbH) einen      Ehevertrag :      hier      unter      Mitarbeit      einer Fachanwältin für Familienrecht